Volatilität steigert Optionsprämien

Die anhaltend hohe Volatilität sorgt seit Wochen für hohe Optionsprämien. Dies liegt daran, dass niemand auch nur ansatzweise einschätzen kann, wo die Börsen in den nächsten Monaten hinlaufen. Dadurch sind Anleger, welche sich absichern wollen, bereit, besonders hohe Prämien zu zahlen. Das spielt Optionsverkäufern wie mir in die Hände und sorgt für eine Sonderkonjunktur bei den Einnahmen. Trotzdem gilt weiterhin, dass man nur durch Cash oder Aktien gedeckte Optionen verkaufen sollte.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen!

Optionsprämien bis April

Optionsprämien
Optionsverkäufe bis Ende April 2020

All meine im März verkaufen Call-Optionen sind trotz der wieder steigenden Börsen verfallen. Dadurch konnte ich die Optionsprämien behalten und die Aktien auch.

Im April schrieb ich eine neue Put-Option auf die Bank OZK. Damit konnte ich zum einen 21,50 $ verdienen und mir zum anderen eine Einstiegsmöglichkeit sichern. Auf die Lufthansa schrieb ich direkt zwei Put-Optionen. Ich glaube bei dem Unternehmen weiterhin an einen guten Ausgang durch den Einstieg des Staates. Die Lufthansa ist damit, zusammen mit Carnival, mein risikoreichstes Investment.

Auf Carnival schrieb ich diesmal eine Option mit längerer Laufzeit. Grund dafür war, dass ich keine kurzlaufende Option gefunden habe, die mir ein Ausbuchen zu über 22 $ ermöglicht. Mir wurde Carnival für 22 $ eingebucht und daher benötige ich diesen Kurs um ohne Verluste aus dem Trade zu kommen. Allerdings habe ich durch Optionsverkäufe auf Carnival bereits 91.50 $ an Optionsprämien erhalten.

Zuletzt habe ich noch eine Call-Option auf freenet verkauft. Bei freenet könnte es zum ersten Ausbuchen kommen, seitdem ich Optionen handle. Sollte mir freenet ausgebucht werden, werde ich Put-Optionen auf den Titel verkaufen. Gerade in der Krise wies das Unternehmen relative Stabilität auf.

Wie immer handelt es sich hierbei um keine Anlageberatung oder Kaufempfehlung. Alle Inhalte des Beitrags wurden nach bestem Gewissen recherchiert. Trotzdem kann keine Gewährleistung auf Vollständigkeit gegeben werden. Ebenfalls sollte man immer nur gedeckte Optionen verkaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.