Mein passives Einkommen im August 2021

passives Einkommen
Mein passives Einkommen im August 2021

Der August war der bisher schwächste Monat für mein passives Einkommen. Dafür sind sowohl die geringen Dividenden als auch die vergleichsweise mageren Optionseinnahmen verantwortlich. Trotzdem erreichte ich ein besseres Ergebnis als in 2020.

Auch meine Aufrufe über Google haben diesen Monat wieder die Trendwende geschafft und steigen leicht an.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen!

Mein passives Einkommen aus Immobilien

Nach über einem Jahr Stillstand gibt es hier endlich wieder etwas zu berichten. Meine Freundin und ich haben ein Haus gekauft.

Lies auch: Wir haben ein Haus gekauft!

Im Rahmen des Hauskaufs muss ich mir auch Gedanken machen, was ich mit meiner bestehenden Eigentumswohnung mache. Aktuell schwanke ich zwischen steuerfrei verkaufen oder vermieten. Hier werde ich Euch in den nächsten Monaten Schritt für Schritt mitnehmen.

Mein passives Einkommen aus Dividenden

Im August fielen die Dividenden leider deutlich niedriger aus als erwartet. Normalerweise wäre noch die Dividende von Lang & Schwarz dabei gewesen, welche aus o.g. Gründen aber ausblieb. Insgesamt erhielt ich 29,53 €.

Folgende Zahlungen erhielt ich :

  • Starbucks 3,69 €
  • Main Street Capital 7,78 €
  • Abbie 18,06 €

Es gibt mittlerweile aber die freudige Nachricht, dass Lang & Schwarz seine Hauptversammlung im November durchführen wird. Auch die Dividende soll unverändert 4 € je Aktie betragen.

Optionsverkäufe

Durch meine Optionsverkäufe wurden mir im August 100 Occidental Petroleum Aktien eingebucht. Da der Wert eine hohe Volatilität besitzt, verkaufe ich auf diesen sehr gerne Optionen. Bereits 14 Tage verspätet wurden mir die Aktien durch einen verkauften Call wieder ausgebucht.

Trotzdem war für die 14 Tage mehr Kapital als sonst gebunden und ich konnte nur 142,62 € an Optionseinnahmen erzielen.

Blog

Blogaufrufe über Google
Blogaufrufe über Google bis zum August 2021

Im August haben meine organischen Blogaufrufe wieder zugenommen. Insgesamt fanden 264 Leser den Weg über Google zu mir. Dies sind 27 mehr als noch vor einem Monat.

Meine Blogeinnahmen lagen diesen Monat bei 10,77 €.

Mein passives Einkommen aus meiner PV-Anlage

Diesen Monat gibt es hier nichts zu berichten. Ich erhielt lediglich die 49 € Einspeisevergütung.

Nächsten Monat erhalte ich die nächste Abschlagszahlung meiner Eltern und werde hier ein Update geben.

Unerwartete Kosten

Auch hier gibt es nichts zu berichten. Allerdings freut es mich in dieser Kategorie immer am meisten. Persönlich hoffe ich langsam, dass ich ohne zusätzliche Kosten durch das Jahr komme.

Überschuss und Zielerreichung

Im August lag mein Überschuss bei 1.290,92 €. Meine Zielerreichung lag in diesem Monat bei 61,47 %. Die durchschnittliche Zielerreichung sank damit auf 76,94 %. Dieses Jahr will ich eine durchschnittliche Zielerreichung von über 60 % erreichen. Sollten es weiterhin keine unerwarteten Kosten geben, bin ich hier auf einem sehr guten Weg.

Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Überschuss um 66,12 €.

Wenn Ihr bis hierhin gelesen habt, würde ich mich sehr freuen, wenn Ihr dem Beitrag eine Bewertung geben würdet. Dadurch finde ich heraus, was Euch gefällt und kann ggf. mehr Inhalte dieser Art veröffentlichen. Ich wünsche ein schönes Wochenende!

Wir haben ein Haus gekauft!

Meine Freundin und ich waren bereits seit über einem Jahr auf der Suche nach einem Haus. Vor wenigen Wochen war es dann soweit und wir haben endlich ein Haus gefunden, welches unseren Vorstellungen entsprach und nachdem wir gestern den Kaufvertrag unterschrieben haben, können wir sagen “Wir haben ein Haus gekauft!”.

Warum schreibe ich darüber auf einem Investmentblog? Zum einen haben viele die Meinung, dass ein selbstgenutztes Haus ein Hindernis ist, vermögend zu werden. Zum anderen werde ich durch den Hausverkauf meine selbstgenutzte Eigentumswohnung verkaufen.

Im folgenden Beitrag stelle ich Euch nun kurz die Roadmap zur Hausfinanzierung vor.

Weiterlesen

Meine Depotentwicklung im August 2021

Der August war für mich mal wieder eine Bestätigung, warum ein breites Depot wichtig ist. Der massive Kursrutsch bei Lang & Schwarz hätte sonst wesentlich schlimmere Auswirkungen auf meine Depotentwicklung gehabt. Auch die chinesischen Regierungen sieht man sowohl positiv als auch negativ in meinem Depot.

Zuletzt wird es noch eine Änderung in meinen Beiträgen zur “Depotentwicklung” geben. Ich werde zukünftig immer die YTD-Entwicklung meines Depots mit dem DAX und MSCI vergleichen und dann auf die wichtigsten Ereignisse des Monats eingehen.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen!

Weiterlesen