Corestate Capital – Value trap oder stark unterbewertet?

In den letzten Wochen habe ich mich viel mit dem Corestate beschäftigt. Aufmerksam bin ich auf das Unternehmen durch die Unternehmenskennzahlen geworden. Der Kurs von Corestate ist gemessen an den bekannten Unternehmen schon fast zu günstig um wahr zu sein. Deshalb habe ich kurzerhand, obwohl ich keinen Freetrade mehr zur Verfügung hatte, eine erste Position für mein Depot gekauft.

Corestate
Corestate Capital – Eine erste Position

Im nachfolgenden Artikel stelle ich Euch vor, wie das Unternehmen Geld verdient, welche Risiken aus meiner Sicht bestehen und warum ich das Unternehmen gekauft habe.

Wichtig hierbei ist, dass es sich dabei lediglich um meine Meinung!

Viel Spaß beim Lesen!

Wie verdient Corestate Geld?

Das Unternehmen bezeichnet sich selbst als Immobilien-Investmentmanager. Als Kundengruppe hat es dabei vor allem institutionelle Kunden, Family Offices und reiche Privatpersonen.

Für seine Kunden bietet das Unternehmen das gesamte Spektrum an Real Estate Management Leistungen an wie z.B. Fondsmanagement, Assetmanagement, Probertymanagement. Ebenfalls ist das Unternehmen auch in der Projektentwicklung tätig.

Insgesamt verwaltet das Unternehmen 22 Mrd. € und hat im Jahr 2017 einen Umsatz von 161 Mio. € gemacht.

Was macht Corestate attraktiv?

Corestate Kursentwicklung
Corestate KursentwicklungQuelle:Finanzen.net

Das Management hält bisher alle Prognosen zuverlässig ein und steigert jährlich den Umsatz und den Gewinn. Seit dem Börsengang ist der Aktienkurs in der Spitze über 200 % gestiegen und das ohne die Dividendenzahlungen zu berücksichtigen. Auch nach dem Kursabsturz von über 25 € liegt die Aktie seit dem IPO noch mit 71 % im Plus.

Erst kürzlich wurde beschlossen, die Dividende um 25 % zu erhöhen. Damit wird für das Geschäftsjahr 2018 eine Dividende von 2,50 € pro Aktie ausgeschüttet. Beim aktuellen Aktienkurs von 30 € macht das eine Rendite von über 8 %. Ebenfalls liegt das KGV durch starken Kursrückgang bei unter 6.

Aus organischer Sicht lag das Wachstum bei 9 % aus anorganischer Sicht lag es sogar bei über 15 %. Des Weiteren will man sich zukünftig noch stärker auf das Kerngeschäft konzentrieren und hat dafür Assets im Wert von einer Milliarde € beim Nicht-Kerngeschäft reduziert. Im Kerngeschäft lag das Wachstum im letzten Jahr sogar bei über 9 %. Dieser Schritt wurde auch deshalb unternommen, weil man im Kerngeschäft für einen ähnlichen Aufwand eine wesentlich bessere Marge erhält.

Für das nächste Jahr wurde wieder ein Umsatzwachstum von über 30 % im Kerngeschäft in Aussicht gestellt.

Allerdings können die Bilanzkennzahlen etwas täuschen, wenn man sich diese zu flüchtig ansieht. Im letzten Jahr gab es durch einen Verkauf von Bestandsimmobilien einen Sondererlös von 50 Millionen €. Obwohl dieser Effekt einmalig war, konnte der Gewinn durch das Wachstum gehalten werden. Dies zeigt ebenfalls die Stärke und das Wachstum des Unternehmens.

Risiken?

Das klingt alles zu schön um wahr zu sein? Welche Risiken gibt es bei dem Unternehmen?

Auch wenn alle aufgeführten Punkte nach bestem Gewissen ausgearbeitet wurden, ist der Aktienkurs des Unternehmens nicht ohne Grund so stark eingebrochen. Seit Monaten wird Corestate massiv leerverkauft. Leer verkaufen bedeutet, dass man sich Aktien des Unternehmens leiht und später zurückgibt. Dadurch, dass die geliehenen Aktienpakete zeitgleich am Aktienmarkt verkauft werden, kommt es zu einem Überangebot und der Aktienkurs wird zum Absturz gebracht. Wichtig ist, dass diese Leerverkäufer meistens nicht unbegründet vorgehen. In der Vergangenheit wurden durch Leerverkäufe eine Reihe von Bilanzskandalen bei Unternehmen aufgedeckt.

Auf der anderen Seite können Leerverkäufe auch zu einer Chance führen, denn irgendwann müssen die geliehenen Aktien zurückgekauft werden. Sollte dies zu schnell erfolgen, kann es zu einer starken Nachfrage kommen und der Kurs steigt rasant. Als bestes Beispiel kann man hierfür VW heranziehen. Dort stieg der Aktienkurs innerhalb weniger Tage auf 1.000 €, da Leerverkäufer ihre geliehenen Aktien zurückkaufen mussten.

VW, Leerverkäufer
Historische Entwicklung von VW Quelle: Finanzen.net

Was erwarte ich?

Corestate ist ein kleines Unternehmen aus dem S-DAX, welches in der Vergangenheit nicht gerade hohe Umsätze an der Börse hatte. Ebenfalls steht das Unternehmen vergleichsweise wenig in den Nachrichten. Daher denke ich, dass das Unternehmen von den Leerverkäufern als Ziel gewählt wurde, weil es ein vergleichsweise leichtes Ziel war. Innerhalb kürzester Zeit wurde durch die massiven Leerverkäufe Unsicherheit an der Börse verbreitet und der Aktienkurs ist um fast 50 % abgestürzt. Des Weiteren bin ich mir sicher, dass falls die Leerverkäufer einen Verdacht auf Bilanzmanipulation haben, sie diesen bereits in den Medien verbreitet hätten.

Daher gehe ich davon aus, dass das Management nächsten Monat auf der Hauptversammlung alle Ziele bestätigen wird und viel Unsicherheit aus dem Markt verschwindet.

Trotzdem soll man sich bei so einem Investment immer vor Augen führen, dass der Markt länger unrealistisch sein kann, als man selbst Geduld hat. Ebenfalls ist es wichtig, dass die Positionsgröße in einem gesunden Verhältnis zum Gesamtdepot steht.

Des Weiteren sollte man sich nicht von Emotionen leiten lassen. Ich werde die Position in den nächsten Monaten auf 1.500 € aufstocken, wie all meine Positionen. Sollte sich allerdings herausstellen, dass das Unternehmen in Schieflage gerät oder sich doch eine “Leiche im Keller” verbirgt, trenne ich mich von dieser Position.

Ebenfalls ist das Management eine der Hauptaktionäre am Unternehmen, weshalb jeder Euro Aktienkursverlust auch dem Management Verluste zuführt. So etwas gefällt mir besonders, weil dadurch das Management zum langfristigen Wirtschaften angeregt wird.

Ich hoffe, meine Zusammenfassung des Unternehmens hat Euch gefallen. Bitte beachtet, dass es sich hierbei um keine Empfehlung handelt, sondern nur um meine Meinung zu dem Unternehmen und wie ich zu meiner Kaufentscheidung gekommen bin.

Hier findet Ihr mein ganzes Dividendendepot im Überblick.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.