Immobilienupdate

Heute gebe ich Euch ein Update über viele kleine Entwicklungen und Geschehnisse bei meinen Immobilien. Damit uns Immobilien ein regelmäßiges passives Einkommen einbringen, benötigen diese, genau wie Aktien, eine gewisse Aufmerksamkeit. Ich muss die Probleme von Mietern ernst nehmen, damit sie möglichst lange bei mir wohnen bleiben. Ebenfalls achte ich darauf, dass auf Eigentümerversammlungen keine unnötigen Ausgaben getätigt werden. Im folgenden Beitrag zeige ich Euch, welche Situationen in den letzen Monaten auf mich zugekommen sind und wie ich damit umgegangen bin.

Eigentümerversammlungen

Bei Eigentümerversammlungen habt Ihr grundsätzlich drei Möglichkeiten:

  1. Selber an der Versammlung teilnehmen.
  2. Ihr bevollmächtigt die Hausverwaltung für Euch abzustimmen und teilzunehmen.
  3. Ihr bevollmächtigt eine andere Person die Euch vertritt.

Nachdem ich letztes Jahr bei allen Eigentümerversammlungen persönlich anwesend war, habe ich mich dieses Jahr dafür entschieden, die Hausverwaltung zu bevollmächtigen. Es war mir dieses Jahr nicht möglich, in der Woche um 16 Uhr Feierabend zu machen. Daher habe ich den jeweiligen Hausverwaltungen meine Vollmacht zusammen mit einem Brief über Weisungen zukommen lassen. Dadurch konnte ich zu allen Punkten auf der Tagesordnung meine Meinung äußern – ohne anwesend zu sein. Neben immer wiederkehrenden Punkten, habe ich meine Zustimmung erteilt, dass die Hauseingangstür sowie die zu erneuernden Fenster ausgetauscht werden. Es ist sehr wichtig, dass es bei Immobilien zu keinem Renovierungsstau kommt. Dadurch erhaltet Ihr nicht nur den Wert – Ihr könnt auch leichter Mieterhöhungen begründen. Alle Kosten für die Erneuerungen waren durch die Instandhaltungsrücklagen ausreichend gedeckt.

Sanierungen

Der Mieter in meiner zweiten Wohnung informierte mich darüber, dass er leichte Wasserflecken neben seinem Heizkörper an der Tapete bemerkt hat. Die Überprüfung des Falls ergab, dass sich in der Heiznische Tauwasser an der Wand gebildet hatte. Damit sich kein Schimmel in der Wohnung bildet, beauftragte ich einen Trockenbauer. Der Trockenbauer dämmte die Nische mit speziellen Platten, wodurch die Tauwasserbildung in Zukunft vermieden wird.

Bei Situationen wie diesen handele ich aus zwei Gründen sehr schnell:

  1. Aus meiner Sicht ist es besser ein Problem schnell zu beseitigen, bevor die Folgen den Wert der Immobilie stark negativ beeinflussen.
  2. Sollte sich z.B. Schimmel in der Wohnung ausbreiten, hat der Mieter einen berechtigten Grund die Miete zu mindern. Dadurch hat man dann zusätzlich zu den Renovierungskosten noch Einbußen beim passiven Einkommen.

Vermieten mit Küche

Ich vermiete all meine Immobilien mit einer Einbauküche. Dadurch kann ich meine monatliche Kaltmiete um 20 bis 30 € höher ansetzen. Allerdings bin ich auch dafür verantwortlich, dass alle dazugehörigen Geräte funktionieren. Nun hat mich vor wenigen Wochen der Mieter meiner dritten vermieteten Wohnung angerufen und mitgeteilt, dass sein Kühlschrank nicht mehr kalt wird.

Auch hier handelte ich schnell, um meine Mieter nicht zu verärgern. Nachdem ich den Kühlschrank überprüft hatte, fuhr ich kurz in den nächsten Elektromarkt. Ich brachte den neuen Kühlschrank zusammen mit einem Kumpel noch am selben Tag zu meinem Mieter und baute diesen dort ein.

Mieterhöhung

In meinem Beitrag “Meine erste Mieterhöhung“, schrieb ich darüber, was bei einer Mieterhöhung zu beachten ist und dass ich für meine erste Wohnung die Miete erhöhen werde. Nachdem ich meinen Mietern die Mieterhöhung in den Briefkasten geworfen hatte, dauerte es drei Wochen bis sich meine Mieter meldeten. Sie waren mit der Mieterhöhung grundsätzlich so einverstanden, wie man es bei einer Mieterhöhung sein kann. Allerdings monierten sie (zurecht), dass ich auf dem Brief Tippfehler beim Datum gemacht hatte. Nachdem ich diesen Fehler korrigiert hatte, unterschrieben meine Mieter die Mieterhöhung für meine erste Immobilie. Ab dem 01.01.2019 erhalte ich für diese Wohnung 20 € mehr Miete.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.