Neue Funktionen auf budgetvision

4
(2)

In regelmäßigen Abständen versuche ich mich weiter in das Thema WordPress einzuarbeiten. Mein Ziel ist es dabei, Dinge zu lernen, welche den Funktionsumfang des Blogs erweitern oder das “Leseerlebnis” verbessern. In der Vergangenheit habe ich dadurch veraltete Plugins ersetzt und Ladezeiten verkürzt. An diesem Wochenende habe ich die freie Zeit genutzt um mich in zwei neue Themen einzuarbeiten, welche ich Euch hier vorstelle. Zum einen habe ich eine Bewertungsmöglichkeit auf meinem Blog eingebaut, zum anderen einen Newsletter ins Leben gerufen.

Viel Spaß beim Lesen!

Wer vor dem Erscheinen dieses Beitrag meinen Blog besucht hat, dem sind die nun vorgestellten Funktionen vielleicht schon aufgefallen. Daher möchte ich erst einmal allen danken, die diese bereits genutzt haben. 🙂

Neues Feedbacktool

In der Vergangenheit gab es nur zwei Möglichkeiten mir Feedback für meinen Blog zu geben. Entweder verfasste man am Ende eines Beitrags einen Kommentar oder man schrieb mir eine E-Mail. Beide Wege sind nicht gerade bequem, aber die ausführlichste Möglichkeit mir Feedback zu geben. Bisher habe ich es auch geschafft, jeden Kommentar und jede E-Mail innerhalb einer Woche zu beantworten. Dies werde ich auch weiterhin so beibehalten.

Nun habe ich aber eine Möglichkeit geschaffen, wie jeder bequem und innerhalb weniger Sekunden Feedback geben kann. Am Ende eines jeden Beitrags findet Ihr folgende Funktion:

Bewerten mit einem Klick

Mit nur einem Klick könnt Ihr an dieser Stelle Feedback geben und mir zeigen, ob Euch der Beitrag gefallen hat. Das wichtigste ist für mich ehrliches Feedback! Nur wer bereit ist Kritik anzunehmen, kann auch wirklich besser werden. In der Vergangenheit hat mir diese Kritik dabei geholfen, neue Statistiken für Euch zu erstellen und bessere Beiträge zu verfassen. Daher hoffe ich, dass Ihr auch die neue Funktion ordentlich nutzen werdet.

Der budgetvision-Newsletter

Das Anlegen eines Newsletters ist ein Thema, welches mich schon seit längerem beschäftigt. Fragen, welche ich im Vorfeld klären wollte, waren:

  • Wie mache ich den Newsletter DSGVO sicher?
  • Worüber schreibe ich dort?
  • Wie richte diesen am besten ein?

Zum Glück gibt es heute mehr als genug Plugins, die diese Sicherheit gewährleisten. Ihr könnt Euch also mit zwei Klicks sicher anmelden und habt auch die Möglichkeit, Euch mit wenigen Klicks wieder aus dem Newsletter-Angebot auszutragen.

Durch den Newsletter erhaltet Ihr Benachrichtigungen über neu erschienene Beiträge. Des Weiteren bekommt ihr direkt eine ausführliche Information, wenn ich eine Aktie gekauft oder verkauft habe. Zusätzlich werde ich einmal im Monat einen exklusiven Beitrag für die Newsletter-Teilnehmer verfassen. In diesem schreibe ich über alle Themen, die ich auf diesem Blog behandele.

Ich bin sehr gespannt, ob Ihr die neuen Funktionen annehmt und freue mich über Euer Feedback. Schreibt auch gerne einen Kommentar, welche Themen ich besonders ausführlich im Newsletter behandeln soll.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.