Mein passives Einkommen – Stand 01.10.2019

passives Einkommen
Mein passives Einkommen – Stand 01.10.2019

Im August 2019 litt mein passives Einkommen unter dem Doppelschlag aus Leerstand und geringen Dividendeneinnahmen. Umso schöner ist es zu sehen, dass beide Einnahmequellen im September wieder deutlich mehr Ertrag abwarfen. Des Weiteren habe ich Swaper als Einnahmequelle in meinem Report aufgenommen. Auch mein Blog hat im September ungewöhnlich viel passives Einkommen geliefert.

Passives Einkommen aus Immobilien

Wie erwartet kam die erste Miete von meinen neuen Mietern am 15.09 auf meinem Konto an. Der erste Mieteingang ist für mich immer etwas spannendes, da man sich auch bei genauer Überprüfung nicht zu 100 % sich sein kann, wie pünktlich die Mieter überweisen.

Dadurch, dass meine neuen Mieter erst zum 15.09. eingezogen sind, mussten sie nur eine anteilige Mieter überweisen. Ab nächstem Monat erwarte ich einen Rekordwert an passivem Einkommen aus Immobilien.

Des Weiteren erhielt ich Ende September die Mitteilung, dass der Eigentumsübergang für meine neue Wohnung pünktlich zum 01.10.2019 erfolgt. Dadurch erhalte ich im Oktober noch eine weitere Miete.

Passives Einkommen aus Dividenden

Nachdem es im August nur einen einzigen Dividendeneingang auf meinem Konto gab, hat es im September gleich mehrfach geklingelt. Insgesamt sind acht Zahlungen auf meinem Konto eingegangen und haben wöchentlich für Spaß gesorgt.

  • Unilever 9,42 €
  • 3M 11,02 €
  • Kraft Heinz 7,66 €
  • Lloyds Banking 25,87 €
  • Bp 35,74 €
  • Royal Dutch Shell 25,22 €
  • HSBC 14,67 €
  • Imperial Brands 19,43 €

Damit brachten mir meine Aktien im September ein passives Einkommen von 149,03 €.

Auch wenn mein Freistellungsauftrag schon lange ausgeschöpft ist, bleiben Zins- und Dividendeneinnahmen meine am niedrigsten versteuerten Einnahmen.

P2P-Investments

Ich bin weiterhin dabei, mein passives Einkommen immer weiter zu optimieren. Deshalb habe ich nun die maximale Größe meines Autoinvests bei Mintos auf 3.500 € beschränkt. Alles an Zinsen, was sich über diesen Betrag auf meinem Konto ansammelt, wird nicht mehr investiert und zu Swaper überwiesen.

Des Weiteren bin ich dabei, mein Investment bei Twino aufzulösen. Insgesamt muss ich noch 227 € dort abziehen und dann ist das Experiment dort beendet. Auch wenn Twino von Beginn an Schwierigkeiten hatte mein Geld zu investieren, konnte ich dort eine Rendite von 7,7 % erwirtschaften. Allerdings ist mir dies für eine P2P-Plattform zu wenig.

Die P2P-Einnahmen machen im Vergleich zu meinen Dividenden und meinen Mieteinnahmen nur einen geringen Teil meiner Einnahmen aus. Deshalb überlege ich, die drei Spalten in der Tabelle zukünftig zusammenzulegen und die Einnahmen später im Blog unter der Kategorie P2P auseinander zu dividieren.

Blog

Im Vergleich zu den letzten Monaten sind meine Blogeinnahmen im September förmlich explodiert. Dabei habe ich lediglich die Landingpage zum Thema Immobilien optimiert. Dort habe ich aus ein paar Stichpunkten einen Text verfasst, worüber ich so zum Thema Immobilien blogge.

Lies auch: Immobilien

Des Weiteren sind meine organischen Besucherzahlen wieder gestiegen.

Blogaufrufe
Blogaufrufe über Google im September 2019

Ebenfalls habe ich im September damit begonnen, mich mit anderen interessanten Blogs gegenseitig zu verlinken. Durch dieses Verlinken soll angeblich die Sichtbarkeit bei Google steigen. Ich bin sehr gespannt, ob man eine Auswirkung sehen kann.

Unerwartete Kosten

Im September 2019 hatte ich keine unerwarteten Kosten. Allerdings teilte mir eine Mieterin mit, dass ihre elektrischen Rollladen im Schlafzimmer nicht mehr funktionieren, weshalb im Oktober wohl Kosten auf mich zukommen.

Überschuss und Zielerreichung

Nach dem starken Rückgang im August freut es mich, dass der Überschuss wieder auf über 600 gestiegen ist. In den nächsten Monaten wird dieser durch die neuen Mieteinnahmen weiter zunehmen. Auch mein gesamtes passives Einkommen ist wieder deutlich über 1.200 € gestiegen.

Meine Zielerreichung lag bei fast 29 % und ist damit auch wieder in einer Range, mit der ich zufrieden bin.

Neues Projekt für passives Einkommen

Gegen Ende Oktober 2019 habe ich den nächsten Termin für den Bau meiner PV-Analge. Danach werde ich einen ausführlichen Blogbeitrag hierzu verfassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.