Mein passives Einkommen im Juli 2021

4
(5)
passives Einkommen
Mein passives Einkommen im Juli 2021

Im Juli kehrte mein passives Einkommen wieder zur Normalität zurück. Die vergangenen beiden Monaten waren aufgrund der hohen Dividenden- und Optionseinnahmen erstmal Ausnahmen. In den nächsten Jahren werde ich versuchen die Einnahmen zu glätten. Besonders erfreulich ist allerdings, dass ich bereits mit September ein höheres passives Einkommen erreichen werde als im gesamten letzten Jahr.

Zuletzt muss ich mich noch bei Euch entschuldigen. Aufgrund meines Geburtstages wird es diesen Monat weniger Beiträge geben als sonst.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen!

Mein passives Einkommen aus Immobilien

Im Juli gab es bei meinen Immobilien wenig Neuigkeiten. Ich erhielt diesen Monat die letzten Hausgeldabrechnungen und kann nun endlich die Nebenkostenabrechnungen erstellen.

Im August werde ich ebenfalls die Mieterhöhungen vorbereiten, welche zum 01.01.2022 umgesetzt werden sollen. Zusammen mit meinem Staffelmietvertrag werde ich insgesamt auf drei Mieterhöhungen kommen.

Lies auch: Staffelmiete- Die Arbeitserleichterung für Vermieter?

Mein passives Einkommen aus Dividenden

Im Juli 2021 gingen einige Dividenden auf mein Konto ein. Diese brachten mir 91,55 € an Kapital für zukünftige Käufe.

Folgende Zahlungen erhielt ich:

  • Piräus Port 26,60 €
  • Stryker 2,39 €
  • MTR 15,66 €
  • Bank OZK 12,49 €
  • Main Street Capital 7,70 €
  • Altria 18,86 €
  • Merck Co. 6,50 €
  • Canadian National Railway 1,35 €

Gerade bei den Dividenden werde ich zukünftig darauf achten, dass diese besser über das Jahr verteilt sind. Wichtig ist dabei, dass die Qualität der Unternehmen dabei nicht leidet oder andersrum: “nur weil ein Unternehmen in einem bestimmten Monat ausschüttet, ist dies noch kein Kaufargument”.

Optionsverkäufe

Bei Optionsverkäufen habe ich die wieder leicht erhöhte Volatilität genutzt um einige Optionen zu verkaufen. Dadurch erhielt ich insgesamt 200,95 € an Optionseinnahmen.

Ich kann an dieser Stelle schon einmal spoilern, dass mir im August ein neues Unternehmen eingebucht wurde. Um welches es sich handelt und wie ich damit umgehe, schreibe ich in einem eigenen Beitrag nieder.

Blog

Blogaufrufe
Blogaufrufe über Google bis zum Juli 2021

Im Juli haben sich meine organischen Blogaufrufe stabilisiert. Insgesamt fanden 237 Leser den Weg über Google zu mir.

Meine Blogeinnahmen lagen diesen Monat bei 14,55 €.

Mein passives Einkommen aus meiner PV-Anlage

Diesen Monat gibt es hier nichts berichten. Ich erhielt lediglich die 49 € Einspeisevergütung.

Unerwartete Kosten

Auch hier gibt es nichts zu berichten. Allerdings freut es mich, in dieser Kategorie immer am meisten. Persönlich hoffe ich langsam, dass ich ohne zusätzliche Kosten durch das Jahr komme.

Überschuss und Zielerreichung

Im Juli lag mein Überschuss bei 1.415,05 €. Meine Zielerreichung lag in diesem Monat bei 67,38 %. Die durchschnittliche Zielerreichung sank damit auf 79,15 %. Dieses Jahr will ich eine durchschnittliche Zielerreichung von über 60 % erreichen. Sollten es weiterhin keine unerwarteten Kosten geben, bin ich hier auf einem sehr guten Weg.

Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Überschuss um 178,40 €.

Wenn Ihr bis hierhin gelesen habt, würde ich mich sehr freuen, wenn Ihr dem Beitrag eine Bewertung geben würdet. Dadurch finde ich heraus, was Euch gefällt und kann ggf. mehr Inhalte dieser Art veröffentlichen. Ich wünsche ein schönes Wochenende!

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4 / 5. Anzahl Bewertungen: 5

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Ein Gedanke zu „Mein passives Einkommen im Juli 2021“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.