Mein passives Einkommen – Stand 01.10.2020

passives Einkommen
Mein passives Einkommen im September 2020

Wieder einmal schnell ist bereits ein Dreiviertel des Jahres 2020 rum. Mein passives Einkommen entwickelt sich weiterhin sehr gut und lässt sich auch von der nächsten kleinen Rechnung kaum bremsen. Nach 9 Monaten wird es nun Zeit, bei den gesteckten Zielen ein Zwischenfazit zu ziehen. Des Weiteren habe ich diesen Monat beim Überschuss die Marke von 10.000 € durchbrochen.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen!

Mein passives Einkommen aus Immobilien

Im September 2020 traf die Rechnung für eine Heizungswartung bei mir ein. Diese belief sich auf 134,79 € und schmälerte etwas meinen Mietüberschuss. Persönlich empfand ich diese Rechnung als sehr hoch und werde mich das nächste Mal an einen befreundeten Handwerker wenden.

Des Weiteren habe ich Ende des Monats die nächste Mieterhöhung verschickt. Diese ging an die Mieter meiner ersten Wohnung und beläuft sich auf eine Erhöhung der Kaltmiete um 20 € und der Nebenkosten um 15 €. Auch nach der Erhöhung bleibt die Miete unter dem Durchschnitt, weshalb ich auf eine schnelle Bestätigung hoffe.

Lies auch: Cashflow durch Immobilien – Meine Renditeobjekte

Mein Ziel dieses Jahr, eine weitere Wohnung zu kaufen, habe ich noch nicht erreicht. Auf meinem recht kleinen Markt merke ich die Auswirkungen von Corona extrem. Es werden kaum noch neue Immobilien zum Verkauf angeboten. Ich bleibe aber weiter wachsam. Sollte ich keine neue Immobilie finden, wird das gesparte Geld nächstes Jahr in Aktien fließen.

Mein passives Einkommen aus Dividenden

Im September erhielt ich gleich 14 Dividendenzahlen von unterschiedlichen Unternehmen.

  • Phillips 66 11,55 €
  • Wells Fargo 4,27 €
  • Fresenius 18,48 €
  • Unilever 13,96 €
  • 3M 10,51 €
  • YUM! Brands 3,72 €
  • BAE Systems 48,43 €
  • Main Street Capital 6,60 €
  • McDonalds 8,93 €
  • Royal Dutch Shell 13,80 €
  • BP 21,03 €
  • Kraft Heinz 14,48 €
  • Imperial Brands 17,13 €
  • Union Pacific 12,70 €

Zusammen brachten mir die Zahlungen 205,59 €. Das entspricht einer Steigerung von über 55 € zum Vorjahr. Damit habe ich dieses Jahr 1.036,68 € an Dividenden erhalten. Mein Ziel von 1.690 € werde ich in den letzten drei Monaten nicht erreichen. Ich hoffe allerdings, dass ich mein Ergebnis aus 2019 übertreffe. Dort habe ich 1.366,68 € an Dividendenzahlungen eingenommen.

Lies auch: Zielerreichung und Jahresrückblick 2019

Optionsverkäufe

Auch wenn der Optionshandel deutlich weniger passiv als das Einnahmen von Dividenden ist, macht mir dieser zunehmend mehr Spaß. Im September erhielt ich 125,30 € an Optionsprämien. Da ich mich relativ spontan in dieses Thema eingearbeitet habe, habe ich mir Anfang des Jahres hierfür noch kein Ziel gesetzt. Bisher habe ich 858,58 € im Jahr 2020 an Optionsprämien verdient. Persönlich hoffe ich, dass ich die nächsten drei Monate genau so gut handeln werde wie die letzten Monaten und am Ende des Jahres über 1.100 € eingenommen habe.

Blog

Im letzten Monat bin ich bei den organischen Blogaufrufen ganz knapp an einem neuen Rekord gescheitert. Allerdings ist das Ergebnis auf sehr hohem Niveau stagniert.

Blogaufrufe über Google bis zum Oktober
Blogaufrufe über Google bis zum Oktober

Im September 2020 konnte ich meine Bestmarke von 588 Aufrufen im Juli durchbrechen und um 10 Zähler nach oben verschieben. Insgesamt wurde mein Blog 598 Mal organisch aufgerufen.

Mit 16,26 € wurden ebenfalls die Blogkosten sehr gut gedeckt.

Unerwartete Kosten

Im September 2020 erreichte mich die erwartete Rechnung für die Wartung meiner Heizung. Diese belief sich auf 134,79 €. Solche kleineren Rechnungen sind völlig normal und können ohne Probleme durch mein passives Einkommen gedeckt werden.

Überschuss und Zielerreichung

Im September 2020 lag mein Überschuss bei 1.261,36 €. Damit habe ich dieses Jahr bereits über 10.331,01 € an passivem Einkommen erhalten. Meine Zielerreichung lag in diesem Monat bei 60,06 %. Die durchschnittliche Zielerreichung stieg damit auf 54,66 %. Letzten Monat lag sie noch bei 53,99 %. Es bleibt weiterhin mein Ziel, dass meine durchschnittliche Zielerreichung nicht unter 50 % sinkt.

Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Überschuss um 655,55 €.

Mein passives Einkommen – Stand 01.09.2020

passives Einkommen
Mein passives Einkommen im August 2020

Auch im August konnte ich mein gesetztes Ziel, dass ich jeden Monat ein passives Einkommen von 1.300 € einnehme, nicht erreichen. Dass sich meine Dividendeneinnahmen im Vergleich zum Vorjahr um über 100 % gesteigert haben, ändert leider nichts daran, dass diese im August sehr niedrig waren. Besonders positiv waren diesen Monat meine Optionsverkäufe. Auch habe ich das erste Mal seit vier Monaten unerwartete Kosten.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen!

Weiterlesen

Mein passives Einkommen – Stand 01.08.2020

passives Einkommen
Mein passives Einkommen – Stand 01.08.2020

Leider konnte ich im Juli keinen weiteren Monat mit einem passivem Einkommen über 1.300 € erreichen. Dies ist mir dieses Jahr bereits drei Mal geglückt. Vom Erreichen meines Dividendenziels für das Jahr 2020 habe ich mich nach diesen Monaten auch verabschiedet. Dafür war mein Depot einfach zu stark von den Corona-Auswirkungen getroffen. Trotzdem entwickelte sich mein passives Einkommen sehr gut.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen!

Weiterlesen

Happy Birthday – Budgetvision wird zwei Jahre alt

Es ist unglaublich wie schnell die Zeit vergeht. Nun gibt es mein Blogprojekt schon zwei Jahre. Beim ersten Geburtstag habe ich es nicht für nötig gehalten, dafür einen extra Blogbeitrag zu schreiben. Dafür ging der Blog viel zu schnell online. Dadurch verbrachte ich die ersten Monate damit, mich weiter in WordPress und SEO einzuarbeiten. Doch zum zweiten Geburtstag von Budgetvision möchte ich die Zeit nutzen, kurz zurückzublicken und einen Blick nach vorne zu werfen.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen!

Weiterlesen

Mein passives Einkommen – Stand 01.07.2020

passives Einkommen
Mein passives Einkommen – Stand 01.07.2020

Der Juni 2020 ist schon der dritte Monat in diesem Jahr, den ich mit einem Überschuss von über 1.300 € abschließen konnte. Auch wenn ich im Juni über 16 unterschiedliche Dividendenzahlungen erhalten habe, zeigt das Coronavirus trotzdem weiter seine Spuren. Die absolute Höhe meiner Dividenden bleibt weiter hinter den Planungen zurück. Auch mein passives Einkommen wird dadurch belastet. Die größte Überraschung habe ich diesen Monat bei meinem Blog erlebt.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen!

Weiterlesen

Mein passives Einkommen – Stand 01.06.2020

passives Einkommen
Mein passives Einkommen – Stand 01.06.2020

Im Mai 2020 ist mir ein allgemeiner Fehler bei der Auflistung meiner Einnahmen aufgefallen. Seit Anfang des Jahres habe ich bei meinen Mieteinnahmen schlichtweg 50 € vergessen. Ich habe daher alle Monate um 50 € korrigiert, wodurch sich mein passives Einkommen ordentlich erhöht hat.

Es freut mich sehr, dass der Mai ein neuer Rekordmonat war. Erstmals habe ich einen Überschuss von 1.400 € im Monat erreicht.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen!

Weiterlesen

Photovoltaik-Anlage – So setze ich das Projekt um

Bereits letztes Jahr habe ich angekündigt, dass ich als nächstes Projekt für mein passives Einkommen eine Photovoltaik-Anlage erwerben werde. An dem Projekt reizt mich, dass die Umsetzung relativ simpel ist. Nachdem Einrichten der Anlage wird der erzeugte Strom entweder eingespeist und man erhält dafür eine Vergütung. Alternativ kann der erzeugte Strom selbst verbraucht werden und nur der überschüssige Strom wird eingespeist. Dadurch spart man sich den teuren Strom vom Energieanbieter. In diesem Beitrag stelle ich Euch vor, wie ich das Projekt Photovoltaik-Anlage angehe.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen!

Weiterlesen

Mein passives Einkommen – Stand 01.05.2020

passives Einkommen
Mein passives Einkommen – Stand 01.05.2020

Bereits im März 2020 hatten sich zusätzliche Ausgaben für den April angekündigt. Bei einem Mieter ging der Durchlauferhitzer nicht mehr und musste schnellstens repariert werden. Dadurch ergibt sich nun der erste Monat, in welchem ich nicht das Vorjahresergebnis übertreffe. Allerdings stört mich das sehr wenig. Das liegt vor allem daran, dass auch im dritten Corona-Monat mein passives Einkommen davon nichts merkt.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen!

Weiterlesen

Wie mich Krisen zum Investor machten

Für manche mag es ironisch klingen, inmitten einer Krise von der nächsten Krisen zu sprechen. Allerdings will ich mit diesem Beitrag nicht die nächsten Krisen heraufbeschwören, sondern eine Art zu denken zeigen, mit der Ihr die nächsten Krisen gut bewältigen könnt. Mich persönlich hat bisher jede Krise reicher gemacht. Dabei spreche ich nicht nur von Geld auf dem Konto, sondern auch von den Erfahrungen. Nach jeder Krise und jedem Markteinbruch bin ich sehr kritisch mit mir umgegangen. Habe ich mich während der Krise unwohl gefühlt? Falls ja, woran lag das? Wurden die Chancen im Markt von mir erkannt? Falls nicht, was hat mich abgehalten zu investieren und wie kann ich es in den nächsten Krisen besser machen?

In diesem Beitrag gehe ich auf einige Krisen ein, die ich als aktiver Anleger erlebt habe und wie ich in der jeweiligen gehandelt habe. Das war wohl bis jetzt mein längstes Vorwort und daher geht es nun los. Viel Spaß beim Lesen!

Weiterlesen

Mein passives Einkommen – Stand 01.04.2020

passives Einkommen
Mein passives Einkommen – Stand 01.04.2020

Es ist eine unglaubliche Ironie, dass gerade der März 2020 mein bester Monat aller Zeiten ist. Bis auf die Einnahmen aus meinem Blog konnte ich in allen Spalten für den März einen neuen Rekordwert eintragen. Auch meine durchschnittliche Zielerreichung ist mit 52,46 % so hoch wie noch nie. Ich freue mich darauf, Euch in diesem Beitrag vorzustellen, warum mein passives Einkommen in diesem Monat so stark gewachsen ist und wünsche Euch viel Spaß beim Lesen.

Weiterlesen