Depotentwicklung bis zum 01.11.2019

Für Investoren zeigte sich der Oktober von seiner besonders schönen Seite. Am Ende des Monats stand für unseren Leitindex ein Plus von 4 % zu Buche. Dies lag vor allem daran, dass es in den Brexit-Verhandlungen Stück für Stück vorwärts ging. Ein weiterer positiver Treiber war die erneute Zinssenkung der US-Notenbank FED. Die Märkte werden also weiterhin mit viel Liquidität versorgt, die eine Anlageklasse sucht. Die Auswirkungen dieser Ereignisse auf meine Depotentwicklung stelle ich Euch in diesem Beitrag vor.

weiterlesen

Depotentwicklung bis zum 01.02.2019

Kaum zu glauben, aber wahr! Wir haben bereits den ersten Börsenmonat im Jahr 2019 hinter uns. Da ich diesen Monat drei mal auf Dienstreise war, kam mir die Zeit wahrscheinlich noch kürzer vor. Ebenfalls zeigen meine Dienstreisen, dass man als Buy-and-Hold-Anleger nicht viel Zeit für sein Depot aufwenden muss. Ist man von einem Unternehmen überzeugt, überprüft man ein bis zwei mal im Jahr, ob die Gründe für die Überzeugung noch vorhanden sind. Ist dies der Fall, bleibt das Unternehmen im Depot. Falls die Gründe nicht mehr vorhanden sind, wird das Unternehmen verkauft.

weiterlesen

Depotentwicklung bis zum 04.01.2019

Der Dezember war ein Börsenmonat mit einer sehr hohen Volatilität. Wenn man die Volatilität mit den Vormonaten vergleicht, war diese zwar nur unwesentlich höher. Allerdings war es diesen Monat sehr auffällig, dass es zu starken Kursausschlägen kam, ohne dass es besondere Ereignisse gab. Zum Beispiel stieg der Dow Jones am Mittwoch nach den Weihnachtstagen um 1.000 Punkte, ohne dass es dafür einen relevanten Grund gab.

Des Weiteren befinden wir uns aktuell in einem 90-Tageszeitraum, in dem China den USA Zugeständnisse machen soll. Sollte es keine Zugeständnisse geben, wird ein neues Kapitel im Handelsstreit beginnen und die Volatilität wird weiter zunehmen.

weiterlesen

Performance bis 02.10.2018

Ich stelle Euch heute mein neues Depotupdate vor und gehe auf meine Käufe im September ein. Ebenfalls zeige ich Euch anhand des vergangenen Börsenmonats, warum es gut ist, nicht zu oft in sein Depot zu gucken.

Depot vs. DAX

Am 02.10.2018 ging der DAX mit knapp unter 12.300 Punkten aus dem Handel. Auf Monatssicht hat er damit etwa 50 Punkte oder 0,4 % verloren. Allerdings war der Monat September nicht so ruhig, wie diese Veränderung auf den ersten Blick vermuten lässt. weiterlesen