BAE, Lloyds und Tomra – Drei Dividendenerhöhungen an einem Tag

Unternehmen, die mit regelmäßigen Dividendenerhöhungen ihre Anleger erfreuen, sind die Basis meiner Anlagestrategie. Umso mehr freut es mich, dass drei meiner Unternehmen an einem Tag eine Dividendenerhöhung verkündet haben. In diesem Beitrag gehe ich kurz auf die neusten Unternehmensmeldungen ein. Ebenfalls gehe ich kurz darauf ein, was ich in Zukunft von den Unternehmen erwarte. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen und hoffe, dass Euch die kurzen Blitzlichter gefallen.

BAE – Waffen haben immer Konjunktur

So traurig die Überschrift auch ist, ist sie aus meiner Sicht absolut richtig. Mit den heute verkündeten Quartalszahlen meldete das Unternehmen auch einen Auftragsbestand über 45,4 Mrd Pfund. Des Weiteren hat das Unternehmen die Dividende um 4,5 % erhöht. Bei einem aktuellen Kurs von 7,90 € beträgt die Dividendenrendite ca. 3,5 %.

Ausblick und Erwartung

BAE hat in jüngerer Vergangenheit 2,2 Mrd. Dollar für zwei Zukäufe ausgegeben. Mit dem Geld wurde für 1,93 Mrd Dollar das militärische GPS-System von Collins Aerospace erworben. Als zweites wurde für 275 Mio Dollar das Militär-Funksystem von Raytheon erworben. Als nächstes erhoffe ich mir, dass die zuständigen Behörden zeitnah ihre Zustimmung für die Übernahmen erteilen. Danach ist zu hoffen, dass die Integration der neuen Unternehmen schnell gelingt.

Auch das Anfang des Jahres aufgekommene Säbelrasseln im Nahen Osten hat allen Waffenaktien gut getan. Hinzukommt, dass Trump BAE bereits einen Großauftrag für die nächsten Monate erteilt hat. Auch andere NATO-Staaten haben vor, ihr Verteidigungsbudget zu erhöhen.

Sicherlich ist das Unternehmen keins, welches noch über ein überproportionales Wachstum verfügt. Allerdings ist es dafür auch nicht in meinem Depot, sondern um mir Dividendeneinnahmen in Pfund zu liefern. Zusätzlich erwarte ich ein konstantes Dividendenwachstum zwischen 4 und 6 %.

Lloyds Banking – Der Hypothekenfinanzierer von der Insel

Lloyds Banking kündigte mit den heutigen Quartalszahlen eine Dividendenerhöhung von 5 % an. Beim aktuellen Kurs von 0,68 € bietet das Unternehmen eine Dividendenrendite von über 6 %. Des Weiteren hat das Unternehmen angekündigt, ab 2020 vier Mal im Jahr auszuschütten und nicht mehr wie sonst üblich zwei Mal.

Ausblick und Erwartung

Der PPI-Skandal, welcher Lloyds Banking über 22 Mrd Pfund an Entschädigungszahlungen gekostet hat, dürfte langsam aber sicher abgeschlossen sein. Seit August ist der Fall verjährt und es können keine Schadensersatzansprüche mehr geltend gemacht werden. Daher ist nicht damit zu rechnen, dass die Rückstellungen für diesen Skandal weiter erhöht werden.

Ebenfalls führten zwei Firmenpleiten dazu, dass die Rückstellungen für faule Kredite von 937 Mio Pfund auf 1,3 Mrd Pfund erhöht wurden. Aus diesen Gründen wurde das Aktienrückkaufprogramm im Herbst eingestellt.

Da der CEO eine nachhaltige Dividendenpolitik angekündigt hat, gehe ich davon aus, dass auch in den nächsten Jahren die Dividende sicher ist. Des Weiteren spekuliere ich mit dieser Aktie darauf, dass der Brexit wenig bis keine negativen Auswirkungen auf die britische Wirtschaft hat. Sollte dies der Fall sein, wird die Nachfrage nach Hypothekenfinanzierungen ungebrochen hoch bleiben. Um die starke Verwässerung der Aktie während der Finanzkrise wieder auszugleichen, erwarte ich auch die Wiederaufnahme des Aktienrückkaufprogramms.

Tomra Systems – Meine grünste Aktie

Tomra konnte die Erwartungen der Analysten buchstäblich sprengen. Daher ging es für die Aktie heute deutlich zweistellig nach oben. Grund dafür war, dass der Gewinn pro Aktie um über 15 % gesteigert wurde. Des Weiteren wurde die Dividende von 2,50 NOK auf 2,75 NOK angehoben. Dies entspricht einer Dividendenerhöhung von 10 %.

Ausblick und Erwartung

Tomra profitiert mit seinen Sortiermaschinen davon, dass immer mehr Länder Pfandsysteme einführen. Sowohl Westaustralien, England, Schottland und Portugal werden in den nächsten drei Jahren ein Pfandsystem einführen. Westaustralien wird bereits im Juni 2020 starten. Ich gehe daher davon aus, dass Tomra ununterbrochen neue Sortiermaschinen ausliefern und aufstellen wird. Auch wurde verkündet, dass man die Dividendenauszahlung zwischen 40 und 60 % des Gewinns liegen soll. Für 2019 liegt die Ausschüttung des Gewinns bei 49 %. Damit besteht selbst auf dem aktuellen Gewinnniveau noch die Möglichkeit, die Ausschüttung auf bis zu 3,34 NOK zu steigern.

Ich gehe auch für die Zukunft davon aus, dass Tomra jährlich um 8 – 15 % erhöhen wird.

Mein vollständiges Depot findet Ihr in der Depotübersicht.

Lies auch: Mein Dividendendepot

Wie immer handelt es sich hierbei um keine Anlageberatung oder Kaufempfehlung. Alle Inhalt des Beitrags wurden nach bestem Gewissen recherchiert. Trotzdem kann keine Gewährleistung auf Vollständigkeit gegeben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.