Meine Depotentwicklung im März 2021

Ähnlich wie der Februar war auch der März 2021 ein sehr guter Monat für meine Depotentwicklung. Viele gute Unternehmensnachrichten und der weiterhin hohe Ölpreis sorgten für die gute Entwicklung. Des Weiteren habe ich endlich ein Programm gefunden, welches mir eine Depotauswertung bietet, die meinen Ansprüche entspricht. Dadurch werde ich ab diesen Monat mein Depot nicht nur mit dem DAX, sondern auch mit dem MSCI World vergleichen. Auch gab es im März dreizehn Dividendenzahlungen.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen!

Weiterlesen

Carnival verlässt das Optionsdepot

Im Hoch der Corona-Krise vor gut einem Jahr wurden mir am 13. März 2020 Carnival-Aktien in mein Optionsdepot eingebucht. Seitdem habe ich wann immer es ging Call-Optionen auf die 100 Carnival-Aktien verkauft. Nicht ganz ein Jahr später, am 5. März 2021, wurden mir die Aktien nun wieder ausgebucht. In diesem Beitrag möchte ich einen kurzen Blick auf die Rendite werfen und ein Fazit ziehen.

Weiterlesen

Depotentwicklung im Februar 2021

Der Februar 2021 war einer meiner besten Börsenmonate seit langer Zeit. Die Angst vor der Inflation führte an den großen Börsen zu einem langsamen Umschichten. Dadurch floss besonders viel Geld in Öl- und Finanzwerte. Dies sorgte für einen ordentlichen Sprung bei meiner Depotentwicklung. Denn wer mein Depot kennt, weiß, dass dies zu einem wesentlichen Teil aus diesen beiden Sektoren besteht. Ebenfalls wurden im Februar einige Dividendenerhöhungen für meine Werte angekündigt.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen!

Weiterlesen

Mein Sparplandepot: 14,88 % nach 17 Monaten

Im September 2019 habe ich bei der Comdirect ein Sparplandepot eröffnet. Da ich dieses “nur” mit einer monatlichen Sparrate von 125 € bespare, hat es im Verhältnis zu meinem Dividendendepot eine überschaubare Größe. Trotzdem ist es nach fast 17 Monaten an der Zeit einmal einen Blick auf die Performance zu werfen. Des Weiteren möchte ich Euch über meine letzten Änderungen im Sparplandepot informieren.

Weiterlesen

Depotentwicklung bis zum 01.01.2021

Mit 2020 endet eines der schwankungsreichsten Börsenjahre, die es für den Aktienmarkt jemals gab. Wenn man sich an den Januar 2020 und die gute Stimmung aus dem Vorjahr 2019 zurückerinnert, hätte dies wohl niemand gedacht. Für mich wird das Jahr ein Beispiel dafür bleiben, dass man in schwierigen Phasen an seinem Mindest festhalten muss. Hätte ich das nämlich nicht getan, dann hätte ich in den schwachen Monaten März und April nicht diverse Aktienkäufe durchgeführt. Diese waren allerdings auch für meine Depotentwicklung entscheidend.

Der Depotrückblick heute wird ein besonders langer und ausführlicher, denn ich gehe nicht nur auf die Entwicklung meines Depots im Dezember 2020 ein. Ich werde ebenfalls einen Jahresvergleich mit dem DAX vornehmen und dabei das erste Mal meine Dividenden nicht einberechnen.

Viel Spaß beim Lesen!

Weiterlesen

Altersvorsorge-Depot meiner Freundin: Erstes Update

Ende 2019 half ich meiner Freundin dabei, ein ausgewogenes ETF zu erstellen, welches ausschließlich für ihre Altersvorsorge gedacht war. Durch Ihre Wünsche entstand ein breites Altersvorsorgedepot, welches weltweit in alle Bereiche investiert. Nach über 14 Monaten möchte ich Euch ein erstes Update zur Entwicklung geben. Des Weiteren habe ich für meine Freundin im Coronacrash einen ersten Einmalkauf getätigt.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen!

Weiterlesen

1.357,16 € Dividendeneinnahmen 2020

Für viele dürfte es eine Erleichterung sein, dass das Corona-Jahr 2020 zu Ende ist. Da nun in Europa ein erster Impfstoff zugelassen ist, dürfen wir wohl für 2021 auf Besserung hoffen, was die Gestaltung unserer Freizeit betrifft. Persönlich hoffe ich auch, dass 2020 mein schlechtestes Dividendenjahr bleiben wird. Meine Dividendeneinnahmen betrugen dieses Jahr 1.357,16 €. Damit sanken sie gegenüber dem Vorjahr um ca. 9 €.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen!

Weiterlesen

Depotentwicklung bis zum 01.12.2020

Der November hat mal wieder gezeigt, warum eine kurzfristige Betrachtung der Börse nur wenig sinnvoll ist. Nachdem unser DAX im Oktober noch einen Rückgang von über 9 % verbuchen musste, folgte einer der besten Novembermonate, den die Börse je gesehen hatte. Der Motor für die starken Kursgewinne war die Hoffnung auf einen baldigen Impfstoff. Hinzukommt, dass Ex-Präsident Trump seine Niederlage dann doch besser einsteckte als zuvor angenommen. Zwar wurde an einigen Gerichten Klage eingereicht, die Wahlergebnisse dürften davon aber nicht verändert werden. Diese positiven Nachrichten haben natürlich auch einen großen Einfluss auf meine Depotentwicklung.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen.

Weiterlesen

Gold oder Goldaktien – Was ist besser?

Aus den aktuellen Finanznachrichten ist das Thema “Gold” kaum noch wegzudenken. Besonders nachdem Gold erstmals in der Geschichte mehr als 2.000 $ je Unze gekostet hat, kann sich das Edelmetall vor Empfehlungen kaum retten. Zuletzt kaufte sogar die Investmentlegende Warren Buffet Goldaktien. Ich möchte daher in diesem Beitrag einmal darauf eingehen, ob man lieber in Gold oder Goldaktien investieren sollte. Dabei werde ich die unterschiedlichen Vor- und Nachteile aufzeigen. Auch werden wir einen kleinen Ausflug dahin machen, ab welchem Vermögen sich ein Investment in Gold oder Goldaktien lohnt. Als letztes gehe ich darauf ein, ob ich das Edelmetall aktuell für kaufenswert halte. Ich nähere mich dem Vergleich in fünf Kategorien und ziehe zu jeder ein eigenes Fazit.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen!

Weiterlesen