806,36 € Dividendeneinnahmen – Rückblick 2. Quartal 2021

Im zweiten Quartal führten die Aktienmärkte ihre Erholung aus dem ersten Quartal nahtlos weiter. Für mein Depot regnete es Dividendenerhöhungen und viele Unternehmen konnten die Erwartungen übertreffen. Allerdings lieben Börsianer schlechte Nachrichten. Aktuell wird daher wo es nur geht vor einer zu hohen Inflation und vor Zinsanstiegen gewarnt. Da ein großer Teil meines Depots aus Öl-, Konsum und Bankwerten besteht, dürfte ich von diesen Ängsten sogar profitieren. Dieser ist aber eher zufällig der Fall, ich halte weiter nichts davon, ein Depot nach kurzfristigen Trends auszurichten.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen!

Weiterlesen

306,82 € Dividendeneinnahmen – Rückblick 1. Quartal 2021

Das Schreiben dieses Artikels zeigt deutlich, wie vergänglich kursbewegende Nachrichten sind. Vor einem Jahr wurde die Welt durch eine Vielzahl von Ereignissen durcheinander gewirbelt. (Ex)Präsident Trump ließ einen iranischen General töten. Dadurch stiegen sowohl Öl als auch Rüstungsunternehmen. Kurze Zeit später erreichte das Coronavirus Europa. Die Folgen dessen sind bekannt und die Aktienkurse rauschten weltweit in den Keller. Trotzdem sind meine Dividendeneinnahmen im 1. Quartal 2021 höher, als im 1. Quartal in 2020. Der von vielen Experten beschworene Exodus des Wirtschaftswachssytems blieb aus. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen des Rückblicks!

Weiterlesen

Mein Sparplandepot: 14,88 % nach 17 Monaten

Im September 2019 habe ich bei der Comdirect ein Sparplandepot eröffnet. Da ich dieses “nur” mit einer monatlichen Sparrate von 125 € bespare, hat es im Verhältnis zu meinem Dividendendepot eine überschaubare Größe. Trotzdem ist es nach fast 17 Monaten an der Zeit einmal einen Blick auf die Performance zu werfen. Des Weiteren möchte ich Euch über meine letzten Änderungen im Sparplandepot informieren.

Weiterlesen

1.357,16 € Dividendeneinnahmen 2020

Für viele dürfte es eine Erleichterung sein, dass das Corona-Jahr 2020 zu Ende ist. Da nun in Europa ein erster Impfstoff zugelassen ist, dürfen wir wohl für 2021 auf Besserung hoffen, was die Gestaltung unserer Freizeit betrifft. Persönlich hoffe ich auch, dass 2020 mein schlechtestes Dividendenjahr bleiben wird. Meine Dividendeneinnahmen betrugen dieses Jahr 1.357,16 €. Damit sanken sie gegenüber dem Vorjahr um ca. 9 €.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen!

Weiterlesen

Dividendeneinnahmen 2020 – Rückblick des dritten Quartals

Während das zweite Quartal noch im Zeichen fallender Coronazahlen stand, ist im dritten Quartal schon wieder alles anders. Die Zahlen der Neuansteckungen steigen nicht nur in allen Bundesländern, sondern auch in allen Nachbarländern Deutschlands. Zumindest die Unternehmensgewinne und erste Dividendensteigerungen in meinem Depot zeigen, dass es bald wieder bessere Zeiten geben könnte. Umso mehr freue ich mich, dass meine Dividendeneinnahmen im dritten Quartal deutlich über dem ersten Quartal 2020 lagen. Das ist insoweit bemerkenswert, dass neben Dividendenkürzungen auch die Wechselkurse stark gegen mich liefen.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen!

Weiterlesen

Gefährdet Corona mein Dividendenziel?

Am Anfang des Jahres habe ich mir für die unterschiedlichsten Bereiche Ziele für das Jahr 2020 gesetzt. Beim Thema Dividende habe ich sowohl ein kurzfristiges Dividendenziel als auch ein langfristiges. Nun ist es sicherlich kein Geheimnis, dass die aktuelle Wirtschaftskrise weltweit bei vielen Unternehmen für starke Dividendenkürzungen gesorgt hat. Ebenfalls hat die aktuelle Wirtschaftskrise für ein Umdenken in einigen Punkten bei mir gesorgt.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen!

Weiterlesen

Depotentwicklung bis zum 07.08.2020

Im Juli 2020 gab es eine weitere Achterbahnfahrt für unseren DAX. Erst stieg er auf 13.100 Punkte an und in einigen Medien wurde bereits über ein neues Allzeithoch spekuliert, bevor ihm dann die Kraft ausging und er noch ins Minus rutschte. Viele meiner Unternehmen meldeten im Juli ihre Ergebnisse für Q2, diese habe ich mit Spannung erwartet, da sich hier die Folgen für Corona am besten ablesen lassen. Des Weiteren habe ich im Juli einiges an Käufen getätigt, wodurch mein Depot zum ersten Mal die 50.000 € Marke geknackt hat. Ebenfalls habe ich einige Neukäufe für meine zukünftige Depotentwicklung getätigt.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen!

Weiterlesen

Dividendeneinnahmen 2020 – Rückblick des zweiten Quartals

Das zweite Quartal in 2020 stand zum Großteil für ein Quartal der Erholung. In vielen europäischen Ländern wurden die Lockdown-Regelungen aufgehoben. Die neuen Infektionen in Italien, Frankreich und Spanien halten sich seit Wochen in Grenzen. Des Weiteren nimmt der Flug- und Reiseverkehr konstant zu. Zum Abschluss beenden immer mehr Industrieunternehmen in Deutschland ihre Kurzarbeit. Trotz all dieser positiven Nachrichten wird das Dividendenjahr 2020 sehr düster. In Europa wird damit gerechnet, dass 40 % der Unternehmen ihre Dividende streichen oder senken. Trotzdem konnte ich in den letzten Monaten einige Dividendeneinnahmen verzeichnen.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen!

Weiterlesen

Dividendeneinnahmen 2020 – Rückblick des ersten Quartals

Die hohe Anzahl der Ereignisse sorgte dafür, dass das erste Quartal wie im Flug verging. Dies zeigt auch sehr gut, wie vergesslich wir Anleger sind. Wer erinnert sich bitte noch auf Anhieb daran, dass Trump Anfang des Jahres einen iranischen General töten ließ. Auch dieses Ereignis führte zu einem erheblichen Ausschlag an den Börsen und Ölmärkten. Natürlich waren diese Ausschläge im Vergleich zu dem Coronavirus ein laues Lüftchen. Trotz allem sind jeden Monat Dividenden auf mein Konto geflossen. Ich wünsche Euch viel Spaß mit meinem Rückblick zu den Dividendeneinnahmen für das erste Quartal 2020.

Weiterlesen

Main Street Capital – Mein neuer Dividendenstar

Bevor ich mit der Vorstellung der Aktie beginne, weise ich ausdrücklich darauf hin, dass dieses Unternehmen deutlich spekulativer ist, als normale amerikanische Blue-Chip-Aktien. Alle defensiven Dividendensammler bitte ich daher, hier diesen Beitrag zu schließen. Anleger, die dagegen bereit sind einen Teil des Depots offensiver auszurichten, können mit Main Street Capital eine äußerst interessante Aktie finden. Das Unternehmen ist eine BDC (Business Development Company). Diese Unternehmen müssen keine Steuern zahlen, wenn sie mindestens 80 % des Gewinns an die Anleger ausschütten. Wie Ihr Euch denken könnt, ist die Dividendenrendite dadurch sehr hoch. Durch den Absturz des Aktienmarktes ist sie sogar deutlich in den zweistelligen Bereich gestiegen.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen der Aktienvorstellung. Da dies meine erste größere Unternehmensvorstellung ist, seid bitte milde mit Eurem Urteil.

Weiterlesen