Mein passives Einkommen – Stand 01.12.2020

0
(0)
passives Einkommen
Mein passives Einkommen Stand 01.12.2020

Der November 2020 war ein wenig aufregender Monat für mich. In fast allen Bereichen gab es sehr gute Nachrichten. Besonders meine Optionsverkäufe steuerten einen erheblichen Teil zu meinem passiven Einkommen bei. Auch im Fall der ausgebliebenen Garagenmiete gibt es einige Neuigkeiten.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen!

Mein passives Einkommen aus Immobilien

Im letzten Monat habe ich Euch darüber informiert, dass meine Garagenmiete ohne Mitteilung des Mieters ausblieb. Auch im November ist die Miete nicht auf meinem Konto eingegangen. Meine Nachforschungen haben hier schnell ergeben, dass mein Mieter verstorben ist. Da Mietverträge und Mietschulden vererbt werden, habe ich hier gute Chancen, die Miete noch zu erhalten.

Lies auch: Mieter verstorben – Was ist zu tun?

Mein Ziel dieses Jahr war es, eine weitere Wohnung zu kaufen und ich habe es nicht mehr erreicht. Allein die Zeit für den Eigentumsübergang würde bis in das nächste Jahr andauern.

Mein passives Einkommen aus Dividenden

Durch die zahlreichen Dividendenkürzungen und -streichungen war dieses Thema 2020 sicherlich kein Schönes für mich. Umso mehr freue ich mich, dass ich im November deutlich mehr Dividende als im November 2019 erhalten habe. Die Zahlungen brachten mir insgesamt 62,95 € ein. Durch den Unternehmensumzug von Unilever schüttet das Unternehmen ausnahmsweise im November statt im Dezember aus.

  • Tomra 5,39 €
  • AbbVie 11,14 €
  • Main Street 5,80 €
  • Unilever 12,23 €
  • Starbucks 3,65 €
  • BAE 24,74 €

Optionsverkäufe

Durch die Beruhigung an den Finanzmärkten eröffneten sich im November zahlreiche Chancen an den Optionsmärkten. Persönlich konnte ich einige nutzen und erzielte dadurch Optionseinnahmen über 199,08 €. Im Dezember werde ich meine Optionsaktivitäten wieder reduzieren um gemütlich in das neue Jahr starten zu können.

Über meinen besten Optionsdeal habe ich einen eigenen Beitrag geschrieben.

Lies auch: Wie man 100 $ mit einem Stillhaltergeschäft verdient

Blog

Blog
Blogaufrufe über Google bis zum Dezember 2020

Nachdem ich im Oktober mit 639 Aufrufen über Google einen neuen Rekord erreicht habe, lagen meine Aufrufe im November minimal darunter. Trotzdem bin ich froh, dass die Zahl mit 627 organischen Aufrufen auf einem hohen Level stagniert. Auch habe ich damit das zweite mal die 600er-Grenze überschritten. Auch könnte ich darüber spekulieren, ob im November wieder ein neuer Rekord möglich gewesen wäre, wenn dieser wie der Oktober 31 Tage gehabt hätte.

Mit 25,24 € waren meine Blogeinnahmen den zweiten Monat in Folge deutlich höher als im Durchschnitt. Im Dezember-Update werde ich verkünden, an wen ich dieses Jahr gespendet habe.

Unerwartete Kosten

Nachdem ich drei Monate an dieser Stelle von Kosten berichten musste, kann ich es endlich mal wieder kurzfassen. Es gab keine unerwarteten Kosten, worüber ich sehr froh bin.

Überschuss und Zielerreichung

Im November 2020 lag mein Überschuss bei 1.106,27 €. Damit habe ich dieses Jahr bereits über 12.584,91 € an passivem Einkommen erhalten. Meine Zielerreichung lag in diesem Monat bei 52,68 %. Die durchschnittliche Zielerreichung sank damit auf 54,48 %. Letzten Monat lag sie bei 54,66 %. Es bleibt weiterhin mein Ziel, dass meine durchschnittliche Zielerreichung nicht unter 50 % sinkt.

Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Überschuss um 657,07 €.

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.